+49 (0) 23 55 9 05 - 201

Anwendungen und Systeme

Feuchtrauminstallation Unterputz

Selbst wo es feucht oder nass werden kann, braucht niemand auf Ästhetik zu verzichten: Einige Wippen, Zentralstücke und Steckdosen aus den Schalterprogrammen Berker Q.1/Q.3, K.1/K.5, Arsys und R.1/R.3 sind wassergeschützt installierbar. Einzige Voraussetzung: Die Dichtung muss vollflächig aufliegen.
 
  • Rahmen und Abdeckungen passend zu den Einsätzen für Standard- und Flächenprogramme (bis auf Schlüsselschalter)
  • Dichtungssets für ausgewählte Standard- und Flächenprogramme verfügbar Wichtig: unterschiedliche Dichtungssets für Schalter/Taster, Steckdosen/Zentralstücke und Schlüsselschalter/-taster beachten
 
Die vollflächige Auflage der Dichtung muss sichergestellt sein.

Feuchtrauminstallation Aufputz

Und für die Aufputz-Montage ist mit unserem W.1-Programm oder den extrem robusten, wasserdichten ISO-Panzern alles in trockenen Tüchern.
 
  • W.1: innovatives Schnellmontagesystem
  • Viel Freiraum bei der Installation im Gehäuse
  • Gehäuse, Wippen und Klappdeckel aus schlagfestem Thermoplast in grau, polarweiß, lichtgrau/grau und schwarz/gelb
  • Hohe Chemikalienbeständigkeit des Gehäusewerkstoffes
  • Schrauben und Klappdeckelfedern aus rostfreiem Edelstahl/Klappdeckelachsen aus korrosionsgeschütztem Messing
  • Großflächige Bedienelemente

Trocken-Aufputzinstallation

Eine optimale Lösung für die Installation in trockenen Räumen
 
  • Speziell für die Montage mit Aufputz-Kabelsträngen
  • Einfach, schnell und unkompliziert

Verbindungssysteme und Zubehör

Ob für Herde, Großküchen, Industrie, Baustellen oder andere Einsatzgebiete – Anschlussdosen und Steckvorrichtungen werden überall benötigt. Berker bietet Ihnen eine breite Palette von Produkten, die den vielen Anforderungen des täglichen Bedarfs gerecht werden.

Lieferbare Systeme:
  • Herd-Anschlussdosen
  • CEE-Industrie-Steckvorrichtungen
  • Steckvorrichtungen SCHUKO
  • Zubehörartikel

Funkbus Bediensysteme

Wer seine Immobilie renovieren und komfortabler ausstatten will, braucht keineswegs zu Bohrer und Stemmeisen greifen. Denn das Berker Funkbus-System bietet große Flexibilität. Sie können jede Funkbus-Komponente dort anbringen, wo sie benötigt wird. Die Bediensysteme und Geräte unseres Funkbus-Systems arbeiten mit batteriebetriebenen schaltbaren Verbrauchern. Ob über einen fest installierten Funk-Sender oder einen mobilen Funk-Handsender – jeder Sender kann unterschiedliche Aktoren in ihren Funktionen ansprechen und Schalt-, Dimm- oder Jalousiebefehle auslösen.
 
  • Installation an Orten, an denen die herkömmliche Installation keinen Schalter zulässt (z. B. Glaswänden)
  • Flexible Veränderung der Installation ohne viel Aufwand zur Anpassung an veränderte Raumnutzungen
  • Funktasten, Sender und Tastsensoren passend im Design der Standard- und Flächenprogramme erhältlich
  • UP-Aktoren zur Installation nahe dem Verbraucher
  • Physikalische Sensoren für weitere Komfortfunktionen im Haus und auf dem Grundstück
  • Wetter- und witterungsabhängige Steuerung der Verbraucher im und am Haus

Funkbus Sender und Aktoren

 

Berker.Net - Konventionelle Elektronik-Plattform

Berker.Net die neue Elektronik besteht zum einen aus konventionellen Lösungen (Schalt-, Dimm- und Jalousiefunktionen), zum anderen wird diese Plattform durch Funk-Anwendungen weiter ausgebaut. So kann z.B. aus einem UP-Dimmeinsatz durch das Aufstecken einer Funk-Taste eine fernbedienbare Lösung realisiert werden. Das besondere ist, dass sowohl die Funk-Aufsätze wie auch alle Funk-UP-Geräte den KNX-Funk-Standard nutzen. Damit wird eine bewährte und sichere Funk-Technik verwendet, die unterschiedliche Formen der Inbetriebname ermöglichen. Die Funksender und -empfänger der neuen Berker Elektronik lassen sich leicht per Tasten und LEDs, per Knopfdruck (quicklink) aufeinander einlernen. Diese einfache Art der Inbetriebnahme ist besonders für Anlagen kleiner und mittlerer Größe geeignet, bei denen die Anwendungen ausschließlich über Funk untereinander kommunizieren. Sehr vorteilhaft sind die Lösungen mit der integrierten KNX-Funk-Technik, wenn die Anlagen komplexer oder größer werden, denn in diesem Fall können die Funk-Produkte mittels eines Medienkopplers mit einer Zwei-Draht-KNX-Anlage
verbunden werden. Damit steht Berker.Net sowohl für funktionale, anspruchsvolle Funkanwendungen, wie auch für ein nach oben offenes Angebot, dass die volle Leistungsfähigkeit in Verbindung mit herkömmlichen KNX-Anlagen beweist.
 
  • Das System für Licht- sowie Jalousiesteuerung und Bewegungsmelder
  • Weniger Unterputz-Einsätze, mehr Funktionen
  • Optimiertes Portfolio in durchgängigem Design
  • Konventionelle, Funk- und KNX-kompatible Lösungen
  • Einfach zu installieren und für KNX-Funk per quicklink einzulernen
  • Intuitive Bedienung, höchster Bedienkomfort

Berker.Net - KNX-Funk System Plattform

Berker.Net die neue Elektronik besteht zum einen aus konventionellen Lösungen (Schalt-, Dimm- und Jalousiefunktionen), zum anderen wird diese Plattform durch Funk-Anwendungen weiter ausgebaut. So kann z.B. aus einem UP-Dimmeinsatz durch das Aufstecken einer Funk-Taste eine fernbedienbare Lösung realisiert werden. Das besondere ist, dass sowohl die Funk-Aufsätze wie auch alle Funk-UP-Geräte den KNX-Funk-Standard nutzen. Damit wird eine bewährte und sichere Funk-Technik verwendet, die unterschiedliche Formen der Inbetriebname ermöglichen. Die Funksender und -empfänger der neuen Berker Elektronik lassen sich leicht per Tasten und LEDs, per Knopfdruck (quicklink) aufeinander einlernen. Diese einfache Art der Inbetriebnahme ist besonders für Anlagen kleiner und mittlerer Größe geeignet, bei denen die Anwendungen ausschließlich über Funk untereinander kommunizieren. Sehr vorteilhaft sind die Lösungen mit der integrierten KNX-Funk-Technik, wenn die Anlagen komplexer oder größer werden, denn in diesem Fall können die Funk-Produkte mittels eines Medienkopplers mit einer Zwei-Draht-KNX-Anlage
verbunden werden. Damit steht Berker.Net sowohl für funktionale, anspruchsvolle Funkanwendungen, wie auch für ein nach oben offenes Angebot, dass die volle Leistungsfähigkeit in Verbindung mit herkömmlichen KNX-Anlagen beweist.
 
  • Das System für Licht- sowie Jalousiesteuerung und Bewegungsmelder
  • Weniger Unterputz-Einsätze, mehr Funktionen
  • Optimiertes Portfolio in durchgängigem Design
  • Konventionelle, Funk- und KNX-kompatible Lösungen
  • Einfach zu installieren und für KNX-Funk per quicklink einzulernen
  • Intuitive Bedienung, höchster Bedienkomfort

KNX Bediensysteme

Es gibt Geräte, die wollen jederzeit jedermann zeigen, was sie alles können. Und es gibt jene Multitalente, die ihre technische Perfektion und komfortable Einsatzbreite hinter einer dezenten Oberfläche verbergen. Dazu gehören unsere KNX Bedienstellen, die über ihr Design oder einen Rahmen problemlos in unsere Schalterprogramme integrierbar sind.
 
  • Komfortfunktionen wie beispielsweise lokales und zentrales Bedienen aller Leuchten im Haus und Garten, gleichzeitiges Ansteuern von Leuchten und Jalousien in Lichtszenen oder das zentrale Ausschalten aller elektrischen Verbraucher beim Verlassen des Hauses
  • Bedarfsgerechte Einzelraum- und zeitabhängige Temperatursteuerung
  • Zentrale Anzeige- und Bedienelemente zur Steuerung der Beleuchtung, Jalousien oder Heizungs-/Klimaanlage
  • Audio- und Videosteuerung
  • KNX Tastsensoren und Abdeckungen im Design der Standard- und Flächenprogramme erhältlich
  • Integration in andere Systemwelten wie IP oder KNX-Funk
  • Exklusive Designlösungen, wie Berker B.IQ oder Berker TS Sensor, die problemlos in andere Schalterprogramme integrierbar sind
  • Für höchsten Bedienkomfort individuell gestaltbare Visualisierungslösungen über Touch-Displays

KNX Sensoren und Aktoren

Mit KNX sorgt das Haus ein beruhigendes Stück weit für sich selbst: Bewegungsmelder aktivieren bei Bedarf die Beleuchtung. Versehentlich offen gelassene Fenster und Türen werden über Magnetkontakte gemeldet und können auch automatisch geschlossen werden. Ganz nebenbei regelt bei geöffneten Fenstern auch die Heizung herunter. Mit dem Berker KNX-Bussystem kann Ihr Haus lernen, sich selbständig auf veränderte Umgebungsbedingungen einzustellen, wenn Sensoren Sonne, Regen und Wind registrieren. Droht Gefahr durch Sturm oder Regen, erfasst dies eine Wetterstation,
die Markise wird eingefahren und schließt eventuell offen stehende Dachfenster automatisch. Sie wandeln physikalisch gemessene Größen in elektrische Werte um, verarbeiten diese und senden ggf. ein Telegramm auf den Bus und Ihr Haus reagiert darauf ganz von allein.
 
  • Energieeffizienz durch automatische Steuerungen über Zeiteinstellungen oder Sensoren-Messwerte
  • Mehr Sicherheit durch Funktionen wie beispielsweise Anwesenheitssimulation, Panikschaltung, bewegungsabhängiges Schalten von Licht, Öffnungsüberwachung von Fenstern und Türen, Rauchmelder- Alarm, Weiterleitung von Störungsmeldungen
 
Aktoren werden nach den Betriebsmitteln ausgewählt, die sie schalten, steuern oder regeln sollen. So werden schaltbare Leuchten, Steckdosen oder ortsfeste Verbraucher mit Schaltaktoren betrieben. Dimmbare Verbraucher wie Glühlampen, Hoch- und Niedervolt-Halogen-Leuchten, LEDs oder Kompaktleuchtstofflampen benötigen Dimmaktoren. Für die Ansteuerungen von Stellantrieben für Heizungen werden Heizungsaktoren verwendet. Komplexe Klimasteuerungen mit Lüftungsanlagen werden mit sog. Fancoil-Aktoren betrieben. So steht im Berker KNX-System für jede Anwendung ein spezieller Aktortyp zur Verfügung. Die Aktoren erhalten ihre Informationen von den unterschiedlichsten Sensoren, z. B. Tastsensoren für manuelle Betätigungen oder Wettersensoren für Befehle in Abhängigkeit von Helligkeit, Dämmerung, Regen, Wind, Temperatur etc. Sie führen die Befehle aus und melden die aktuellen Zustände an die Sensoren und Anzeigeelemente, wie beispielsweise Touch-Displays, zurück.

KNX System-Geräte

Systemkomponenten sind KNX-Geräte, die übergeordnete und anwendungsunabhängige Funktionen übernehmen. Sie sorgen für die notwendige Infrastruktur im Gebäude, so dass ein reibungsloser Informationsaustausch zwischen Sensoren und Aktoren gewährleistet ist. Darüber hinaus stehen die Systemgeräte für höchste Qualität und Funktionssicherheit im System.

Sicherheitstechnik

Mit innovativer Technik und dezentem Design, das sich nahezu unauffällig in die Wohnumgebung integriert, sorgt die Sicherheitstechnik von Berker für einen zuverlässigen Schutz - für die materiellen wie auch für die ideellen Werte Ihrer Kunden. Die geeigneten Vorsorgemaßnahmen gegen Einbruch, Diebstahl, Vandalismus und Brand.

KNX ALARMSYSTEM
Ein sehr leistungsfähiges Alarmsystem zur Integration in die intelligente KNX Gebäudesystemtechnik,
das einen optimalen Schutz für zu überwachende Objekte bietet.
 
 
  • Einfacher Anschluss an KNX ohne zusätzlichen Verdrahtungsaufwand
  • Integration konventioneller Melder und Alarmierungsgeräte über KNX Universalschnittstellen
  • Verwaltung von 160 Meldern in vier separaten Sicherungsbereichen
  • Ereignisdokumentation und Notstromversorgung
*Irrtümer und technische Änderungen vorbehalten